- Anzeige -


Archiv: Dez. 2008


Im Überblick

  • Viele Unternehmen sind noch schlecht aufgestellt

    Großflächige Homeoffice-Möglichkeiten, E-Learning und Online-Medizin - was bis vor Kurzem noch unmöglich schien, ist Alltag geworden. Die Corona-Krise ist ein Wendepunkt in der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Während in den vergangenen Jahren viel über ihre disruptive Kraft diskutiert, aber wenig gehandelt wurde, zeigt sich in der jetzigen Krise der wahre Charakter digitaler Innovationen. Sie machen Unternehmen und Organisationen in Krisenzeiten anpassungsfähig, handlungsfähig und damit überlebensfähig. Digitale Innovation ist damit gleichbedeutend mit "digitaler Resilienz" - sprich der Fähigkeit, sich mittels Digitalisierung bestmöglich gegen unvorhergesehene Krisen und externe Einflüsse zu immunisieren.


Im Überblick

  • Virtuelle Desktop-Workspaces

    Nach den ersten hektischen Umstellungen auf Remote-Arbeitsplätze suchen viele Unternehmen nun eine nachhaltige tragbare Lösung für Remote Access. Sie wollen erreichen, dass ihre Mitarbeiter - falls nötig - auch längerfristig den täglichen Geschäftsbetrieb sicher von zu Hause aus weiterführen können. Dafür eignen sich ideal Desktops as a Service. Das ist eine Virtual-Desktop-Infrastructure (VDI)-Lösung, die sich schnell beispielsweise mit AWS WorkSpaces realisieren lässt. Jeder Mitarbeiter bekommt dort seinen eigenen virtuellen Desktop (Workspace) zur Verfügung gestellt. Alle virtuellen Desktops sind im eigenen privaten Netzwerk (Virtual Private Cloud, VPC) des Unternehmens. Dadurch sind sie vollständig isoliert vom Internet. Über einen sicheren Tunnel (IPSec) können sie sich mit der bestehenden Infrastruktur des Unternehmens verbinden.


- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Dezember 2008


30.12.08 - Ab Februar 2009: Workshop-Angebot für die Berechnung von End-to-end-Verfügbarkeiten von IT-Services

30.12.08 - Mit einer einzigen firmenweiten ID ist Zugang zu allen SaaS-Anwendungen garantiert

30.12.08 - Kryptographie-Tools als Dienstleistungsangebot: Neues Angebot für Managed Service Provider

30.12.08 - Software ermöglicht die Kommunikation zwischen SOA-Anwendungen und System-Management

29.12.08 - Trend 2009: Finanzkrise ist Anlass für Unternehmen, ihre Geschäftsregeln zu überprüfen

29.12.09 - "SOA-Check 2009": Wie wird SOA von Unternehmen eingesetzt?

29.12.08 - Lizenzkauf versus Softwaremiete und SaaS versus ASP

23.12.08 - Dell übernahm SaaS-Anbieter MessageOne für 155 Millionen US-Dollar

23.12.08 - Mit der SaaS-Lösung "Anywhere+" sind auch Mitarbeiter, die das Internet außerhalb des Büros nutzen, sind gegen Web-Gefahren geschützt

23.12.08 - Sicherheit auch für Software as a Service: "Identikey Server 3.0" ersetzt zusammen mit "Digipass" das statische Passwort durch ein dynamisches

23.12.08 - Online-Backup- und Recovery-Software als Dienstleistung (SaaS) oder Managed Service

23.12.08 - E-Mail-Security: Internet-Dienstleister können umfangreiche Antivirus- und Anti-Spam-Lösung in ihr Angebot aufnehmen

23.12.08 - ITIL-konformes IT-Service-Management als Open-Source-Lösung

23.12.08 - SaaS-Suite für Konvergenz von IT-Sicherheit und Policy-Compliance

23.12.08 - Burton Group steht Google Apps kritisch gegenüber: Mit SaaS werden Geschäftsdaten des Unternehmens nach außen gegeben

22.12.08 - On demand-Szenario für die GDPdU-konforme Archivierung

22.12.08 - Application Service Providing und SaaS: Studie über ASP-Services zur E-Mail-Archivierung

22.12.08 - SaaS-Lösung ermöglicht Zugriff auf jeden beliebigen Computer und jede Datei von jedem beliebigen Ort

22.12.08 - Ultimate Black Jack entschied sich für SaaS-Software "Reputation Manager" von iovation

22.12.08 - Auf Basis von Sun-Technolgie erhält Conemis AG sichere SaaS-Anwendungen